Dinosaurier Kopf aus Paper mache

SONY DSC

Ich wollte meinen kleinen Sohn überraschen und war auf der Suche nach dem extra für seine Party. Irgendwann bin ich dann auf die Idee gekommen, das ich gerne eine T rex Kopf als Dekoration mit einbringen würde und da man sowas normalerweise nicht kaufen kann und ich immer gerne alles nach meinen Vorstellungen haben will, bot es sich an, dass ich es einfach selber mache. ich habe dann hin und her überlegt, wie ich denn am besten anfangen könnte, habe mir Anleitungen für Paper mache clay gesucht und überhaupt, wie man sowas anfängt und macht, und habe leider nicht wirklich viel gefunden, was mir weitergeholfen hätte. Eines Nachmittages hab ich dann einfach aus dem nichts angefangen und es klappte erstaunlich gut.

Zu erst habe ich ein T rex Bild gesucht- von der Seite um das Profil zu bekommen, habe es mit einem PC Programm (Photoshop Elements) vergrößert und auf insgesamt 4 Bilder ausgedruckt, ausgeschnitten und mit Tesafilm zusammen geklebt. Anschliessend habe ich den Umriss zwei mal auf einen großen Pappkarton aufgemalt und ausgeschnitten.

1 2

3 4

Anschliessend noch 3 Mal auf Styropor aufgemalt und ausgeschnitten und kleine Stücke Styropor gebrochen und alles wie auf dem Bild zusammengelegt und mit Tesafilm zusammengeklebt. So bekam ich etwas mehr Volumen und Kopfbreite, ohne viel Material zu verschwenden.

IMG_2902

IMG_2904

IMG_2903

Dann habe ich meine paper mache Paste ( ca 1 Tasse Wasser mit 1 Tasse heissen Wasser klumpen frei verrühren, man kann auch einen Handmixer nehmen) dafür fertig gemacht, das ging  super schnell  und habe Zeitungspapier in Streifen gerissen und diese mit der paper mache Paste and dem Kopf “ Gerüst“ festgeklebt und dem Ganzen schon mehr Form gegeben. Um die Augen herum, bei der Nase, die Zunge, den kleinen Buckel am oberen Hals und Falten am Hals.

IMG_2905

IMG_2906

Nachdem das fertig war, was es schon spät und es bot sich an, das Ganze über Nacht trockenen lassen. Am nächsten Tag habe ich meine paper mache clay Masse (das weisse Zeug im Bild) und angefangen dem Kopf die richtige Form zugeben, Details zu formen und den ganzen Kopf damit einzudecken. An der Nase und etwas an den Seiten habe ich mit einem Strohhalm kleine Kreise eingedrückt und einen Lederhaut artigen Effekt zu erzielen, aber das kann ja jeder machen, wie er möchte. Für den oberen Teil und die Seiten habe ich ca 2 Tage gebraucht, muss dazusagen, das ich nicht immer so viel Zeit pro Tag habe. Als der obere Bereich fertig war, habe ich es ein paar Tage gut durchtrocknen lassen, und anschliessend den unteren Teil gemacht und die Zähne mit eingearbeitet. Ich wollte das der obere Teil trocken ist, damit sich nichts verformt, wenn ich es umdrehe und an dem unteren Teil arbeite.

IMG_2915

IMG_2913

IMG_2914

IMG_2917

IMG_2969

IMG_2970

IMG_2971

Sorry für das schlechte Licht auf den Bildern, in meiner Küche kommt das Licht nicht so gut rein.. Nachdem auch die Zähne fertig waren, habe ich nochmal einige Tage gewartet und so oft es ging, Rexi in die Sonne und frische Luft getan, damit er wirklich gut durchtrocknet, bevor es dann ans bemalen geht. Das trocken lassen ist super wichtig, damit der Kopf nicht eines Tages anfängt zu schimmeln. (Aber es hat ja auch keiner gesagt, das es schnell geht, sowas zu machen 😉 !)

Ich habe im Mund angefangen, den Gaumen, die Zunge und die Zähne zu bemalen, und anschliessend aussen weiter gemalt. Schattierungen habe ich da gesetzt, wo ich dachte, es ergibt einen besseren Effekt. Zu der Farbwahl muss ich sagen, ich wollte den Kopf zuerst richtig schön fies grün bemalen, wie es sich gehört!! Ich hatte mir ja schon alle Mühe geben, ihm irgendwie ein Lächeln zugeben oder das er weniger gefährlich aussieht, aber mit nicht so viel Erfolg, ein T rex sieht nun Mal so aus!! Allerdings war es der Geburtstag von meinem Sohn der 3 Jahre alt wurde, und obwohl ich dachte, er sieht ja, das ich es mache und das es aus Papier ist, hatte er zwischendurch doch so seine Zweifel ob es nicht doch ein echter Kopf ist. Da kam mir die Idee, ihm die Farben von Buddy von Dinosaur train ( Kinderserie bei Netflix) zu geben, dann sieht er doch gleich weniger böse aus. Deshalb die Farben orange und Blau. Vielleicht mache ich mir später noch mal die Mühe und male ihn dann doch noch Grün über :-)))))!!!!

IMG_2978

IMG_2979

IMG_2981

IMG_2982

IMG_2985

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Als die Farbe oben rum getrocknet war, wurde es noch mal von unten zu ende bemalt, und dann war Rexi endlich fertig und er durfte sich an sein neues Zuhause gewöhnen!!

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Schaut Euch schnell die anderen Dino Sachen an, die ich für die Party gebastelt habe bevor Ihr weiter klickt 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s